Amazon-Messenger Anytime: Konkurrenz für WhatsApp?

Mit dem Amazon-Messenger Anytime droht Marktführer WhatsApp womöglich erstmal ernsthafte Konkurrenz. Mit einigen Funktionen, die der Platzhirsch seinen Nutzern aktuell nicht bietet, möchte der Onlinehandelsgigant Amazon seinen neuesten Service Anytime einer möglichst breiten Zielgruppe schmackhaft machen.

All-in-One-Service mit zahlreichen Funktionen

Viele Experten sind der Ansicht, dass WhatsApp seinen riesigen Erfolg nicht zuletzt der Tatsache zu verdanken hat, dass die Entwickler sich hier auf das Wesentliche konzentrierten. Eine einfach zu bedienende App für das Smartphone, die jeder versteht, und mit der sich neben Textmessages auch Bilder, Videos und Sprachnachrichten verschicken lassen. Beim neuen Amazon-Messenger Anytime wird nun dennoch ein komplett gegensätzlicher Ansatz verfolgt. Denn wie das Portal AFTVNews berichtete, soll es sich um einen sogenannten All-in-One-Service mit einer Vielzahl an nützlichen Funktionen handeln. Zu den von WhatsApp bekannten Features sollen beim Amazon-Messenger Anytime beispielsweise auch diverse Social Media-Funktionen hinzukommen. Dazu gehören unter anderem Filter für Fotos und Videos, die mit diversen Spezialeffekten bearbeitet werden können.

Onlineshopping oder Flüge buchen

Der Amazon-Messenger Anytime soll in der Tat deutlich mehr sein als nur ein Messenger. So soll es den Nutzern ermöglicht werden, direkt über die App Onlineshopping zu betreiben. Auch Flugbuchungen oder die Reservierung von Hotelzimmern sollen via Anytime schnell und unkompliziert durchführbar sein. Doch damit nicht genug: auch wer einen Tisch im Restaurant reservieren möchte, soll über den Amazon-Messenger Anytime die Möglichkeit dazu haben. Außerdem sollen Games zum Zocken und ein Musik-Player gleich mit eingebaut sein.

Amazon-Messenger Anytime – auch für den PC

Wenn die vorliegenden Informationen der Wahrheit entsprechen, dann soll Anytime nicht nur auf Smartphone und Tablet genutzt werden können, auch eine Version für den Rechner zu Hause soll es geben. Um den Amazon-Messenger Anytime verwenden zu können, soll keine Verbindung über die Telefonnummer nötig sein, stattdessen soll es reichen, einfach nur einen Benutzernamen anzulegen. Noch ist nicht klar, ob und wann der neue Messenger erhältlich sein wird, doch es bleibt abzuwarten, ob Anytime gut ankommt und ob Amazon mit zahlreichen, neuen Funktionen das bisher bekannte Format eines Messengers neu erfinden kann.