Veröffentlicht am 16.07.2015 um 07:18 Uhr

Smartphone im Urlaub: die besten Life-Hacks

Das Smartphone ist immer dabei – auch im Urlaub. Doch wie können Sie das Handy vor Sand, Wasser und Sonne schützen? Welche Apps, Gadgets versüßen den Urlaub? Wir haben Klassiker und Neulinge ausfindig gemacht.

Life Hacks für Smartphone im Urlaub

Wasser- und Sandschutz für Ihr Smartphone

Feine Sandkörner am Strand, spielende Kinder mit Wassereimern – so schön es am Strand ist, Ihr Smartphone muss einiges aushalten. Schnellen und vor allem kostengünstigem Schutz bietet ein Zipper-Beutel, wie Sie ihn auch für das Handgepäck oder im Haushalt nutzen. Smartphone im Beutel verstauen, Zipper verschließen – Wasser oder Sand haben nun keine Chance das Smartphone zu beschädigen. Tipp: Sollten Sie dünne Zipper-Beutel nutzen, können Sie das Smartphone sogar durch die Folie nutzen!

Ladekabel vergessen?

Wer kennt das nicht: In letzter Minute Kofferpacken und man wird das Gefühl nicht los, etwas vergessen zu haben. Und manchmal trügt einen das Gefühl nicht – Ladekabel vergessen! Sie müssen aber nicht gleich unterwegs ein Neues besorgen. Ein Verbindungskabel reicht aus. Besonders bei neueren Android-Geräten sind diese genormt. Oft können Sie einfach das Verbindungskabel der Kamera nutzen. Im Zweifel können Sie sich solch ein Kabel aber deutlich günstiger besorgen, als ein ein Ladegerät mit Adapter. Aufladen können Sie im Hotel am USB-Port des Fernsehers. Nahezu alle Hotels und Hostels verfügen über solch ein TV-Gerät. Der Ladezyklus dauert so natürlich deutlich länger – laden Sie in der Nacht, spielt das aber keine Rolle.

Stadtplan offline speichern

Mittlerweile gibt es eine Handvoll Navigations-Apps, die als Testversion gratis funktionieren – ohne sich dafür ins Netz einzuwählen. Doch diese sind entwickelt worden, um Inseln, Städte, Länder mit dem Auto zu erkunden. Wer zu Fuß die Gegend erkunden möchte und bereits einen ungefähren Plan hat, in welchen Arealen er heute unterwegs ist, kann sich einfach Teile der Karte abfotografieren. Besonders schnell geht das mit einem Screenshot in Google-Maps. Alternativ so weit heranzoomen, dass alles erkennbar ist und im Suchfeld “OK maps” eingeben. Der gewünschte Bereich wird so abgespeichert.

Laute Musik ohne separate Boxen

Manchmal muss der Kopf freigepustet werden, um den Alltagsstress zu entkommen – Musik kann helfen! Doch nur wenige Smartphone-Boxen haben die Kraft, Musik laut genug abzuspielen. Mit unserem Life-Hack kein Problem: Smartphone in ein leeres Glas oder eine Tasse legen, vorher Lieblingssong starten und die Lautstärke scheint sich zu verdoppeln.

Kostenfalle: Roaming-Gebühren

Aufgepasst: Das europäische Roaming ohne Mehrkosten kommt erst 2017. So lange sollten Sie im Urlaub vorsichtig sein. Telefonieren, Surfen und Co. können schnell richtig teuer werden. Oftmals bemerken Sie gar nicht, dass Sie online sind, denn Apps arbeiten im Hintergrund und dafür brauchen Sie meist eine Internet-Verbindung. Unser Tipp: Flugmodus an – WLAN ebenfalls an. Wer ein Hot-Spot-Jäger ist, wird immer wieder fündig, ohne zu riskieren auf hohen Kosten sitzen zu bleiben. Eine Übersicht der Roaming-Kosten finden Sie hier.


‹ Übersicht

Close
Close
Close
Close
Close
Close
Close
Close
Close
Close
Arrow up

Dein Rückruf - ganz einfach!

Erneut einen Rückruf anfordern


Oder ruf uns direkt an:
0511 54359-682 (Mo.-Fr. 9:00-17:00 Uhr)

hotline hotline Rückruf

Einfach, schnell und immer für dich da!

492.33198165894 ms
amazon ad system