Veröffentlicht am 03.11.2014 um 16:07 Uhr

Akku-Knigge: So laden Sie Ihren Smartphone-Akku richtig und ohne Verluste

Akku schon wieder leer und Sie wissen nicht woran es liegt? Wie sollten Sie den Akku behandeln um mehr Leistung herauszuholen? Wir stürzen die Mythen und zeigen Ihnen das Akku-Knigge im Schnelldurchlauf.

Akku Knigge

Auf dem Markt tummeln sich verschiedene Akkutypen – das führt verstärkt zu Mythen und falschen Tipps. Dass es verschiedene Akkutypen gibt, die auch in neueren Geräten noch verbaut werden, kann nicht bestritten werden, allerdings finden wir bspw. diese Nickel-Metallhydrid-Akkus (NiMH) eher in einfachen Schnurrlos-Telefonen, Wanduhren und Co. Bei aktuellen Samrtphones und Tablets können Sie davon ausgehen, dass ein Lithium-Ionen-Akku oder Lithium-Polymer-Akku verbaut ist. Daher beziehen sich unsere Tipps auch diese Akkutypen.

Ladeelektronik

Keine Angst vor Überladung, Kurzschluss und Überhitzung: Die modernen Akkus haben einen automatischen Schutz durch die Ladeeletronik. Hier passiert in der Regel nichts – auch wenn Sie das Smartphone versehentlich Tag und Nacht an der Steckdose vergessen.

Memory-Effekt

Der Memory-Effekt ist einer der hartnäckigsten Mythen. So soll sich der Akku an den vergangenen Ladezustand erinnern und in der Summe die Akkuleistung beeinträchtigen. Mit den neuen Lithium-Akkus ist dies nicht mehr der Fall. Sie können den Ladevorgang also vorzeitig beenden und müssen auch nicht erst bei vollständig entladenem Akku starten – ganz im Gegenteil sogar.

Komplett entladen

Vollständiges Entladen führt nicht zu einer besseren Akkuleistung. Im Gegenteil: Es schadet dem Akku langfristig. Wer seinen Akku schonen möchte, sollte darauf verzichten den Akku komplett zu entladen. Im Bereich 30-70 Prozent der Akku-Leistung spricht man von einem “gesunden” Bereich. Außerhalb dieses Bereichs ist Vorsicht geboten. Bei einem Akkustand von mehr als 70 Prozent sollten Sie auf einen Ladevorgang verzichten – ist der Akkustand unter 30 Prozent sollten Sie laden, aber auf kurze Ladesequenzen verzichten.

Das erste Mal

Sollte die erste Ladung besonders lange dauern? Auch ein hartnäckiger Mythos, der bei den modernen Akku vernachlässigt werden kann. Schaden tut es nicht, aber einen Effekt erzielen Sie dennoch nicht – außer dass Sie lernen sich in Geduld zu üben. Eine bessere Performance Ihres Smartphones ist nicht zu erwarten.

Schnell laden?

Kurz und knapp: Stellen Sie Ihr Handy aus solange es lädt – das reduziert die Ladezeit um ein Vielfaches.


‹ Übersicht

Close
Close
Close
Close
Close
Close
Close
Close
Close
Close
Arrow up

Dein Rückruf - ganz einfach!

Erneut einen Rückruf anfordern


Oder ruf uns direkt an:
0511 54359-682 (Mo.-Fr. 9:00-17:00 Uhr)

hotline hotline Rückruf

Einfach, schnell und immer für dich da!

Html->script('/dist/scripts/bootstrap.min.js') */?> Html->script('/dist/scripts/onedot.min.js') */?>
287 ms
amazon ad system
Zeichenfläche 1