Veröffentlicht am 20.12.2013 um 07:42 Uhr

Steuerung 2.0 – von sichtbarer zur unsichtbaren Kontrolle

Zum Steuern von Multimediageräten und technischer Komponenten unterschiedlichster Einsatzgebiete gibt es mittlerweile zahlreiche Möglichkeiten. Von Tastatur und Maus bis hin zur Sprach- und Bewegungserkennung: Die High-End-Steuerung ist schon lange keine Fiktion mehr. Das MYO von Thalmic Labs geht sogar noch einen Schritt weiter.

MYO

Früher ganz simpel, heute der neuste Technik-Schnickschnack: Steuerung so einfach und schnell wie nur möglich. Was einmal klein bei den Spielekonsolen angefangen hat, erreicht heute weit größere Dimension. Smartphones funktionieren mit Sprachsteuerung, Drucksensoren öffnen dem Fahrgast die Tür zur Bahn – manuell muss fast nichts mehr gemacht werden. Diesen Trend führen vor allem Spielekonsolen an. Selbst Kontroller sind kabellos, multifunktional und verfügen über Touchsensoren und Mikrofone zur Spracherkennung. Alternativ wird der Kontroller zur Gitarre, zum Mikrofon, Schlagzeug oder zum Snowboard – visuell und funktionell.

Nach EyeToy für die Playstation 2 und Kinect für die Xbox 360 kommt jetzt MYO von Thalmic Labs. MYO steht für Myoelektrik und ist die Fachbezeichnung für elektrisch erzeugte Spannung, als Folge von biochemischen Prozessen, im Mikrovoltbereich. In Zukunft wird mit Muskelkraft gesteuert. Ganz ohne zusätzliches Steuergerät, kontrolliert der Nutzer das ausgewählte Gerät über ein Bluetooth-Signal. Das Armband reagiert auf die Bewegungen der Muskeln im Arm und lässt so zu, dass der Nutzer über Handbewegungen das Gerät navigieren kann. Dazu gehört nicht

nur der Computer, denn sowohl Präsentationen und Spiele, aber auch Roboter können damit gesteuert werden.

Die Vorteile von MYO sind eindeutig. Es verbindet unsere Gesten nicht nur mit der analogen Welt, sondern auch mit der digitalen. Wenn jetzt ein Gerät dazukommt, das am Körper getragen wird, funktioniert es ganz ohne Kamera und hat eine höhere Reichweite als alle vergleichbaren Steuergeräte. Das macht die Positionierung zur richtigen Kontrolle unwichtiger und sorgt für eine exakte Arbeitsweise. Egal ob Mac oder Computer, High-Tech-Spielzeug oder Spielekonsole, das Armand ist vielseitig einsetzbar: Klein, handlich und kann mit nahezu jedem Gerät verbunden werden.

Auf dem Markt ist MYO noch nicht, das Armband kann aber schon vorbestellt werden.


‹ Übersicht

Close
Close
Close
Close
Close
Close
Close
Close
Close
Close
Arrow up

Dein Rückruf - ganz einfach!

Erneut einen Rückruf anfordern


Oder ruf uns direkt an:
0511 54359-682 (Mo.-Fr. 9:00-17:00 Uhr)

hotline hotline Rückruf

Einfach, schnell und immer für dich da!

Html->script('/dist/scripts/bootstrap.min.js') */?> Html->script('/dist/scripts/onedot.min.js') */?>
464 ms
amazon ad system
Zeichenfläche 1