Veröffentlicht am 27.03.2014 um 10:05 Uhr

Selbstexperiment - eine Woche ohne Smartphone

Leben wir in totaler Abhängigkeit? Haben wir uns in drei Jahren so stark an den mobilen Begleiter gewöhnt, dass wir nicht mehr ohne können? Nicht nur Experten grübeln über diese Frage – auch ich tue das. Ist ein Leben ohne Smartphone überhaupt möglich?

Handyfreie Zone

Ich stelle mich dieser Herausforderung und mache den Selbstversucht. Eine Woche ohne mein heißgeliebtes Smartphone, eine Woche ohne Facebook, Whatsapp und Co. Zurzeit bin ich Student und arbeite bei WERTGARANTIE im Bereich PR und Online-Marketing. Stress bin ich gewohnt, dennoch bin ich ständig auf dem neusten Stand. Und dann ein Versuch, bei dem ich eine Woche Pause habe und nicht „up to date“ bin?

Die Voraussetzungen sind gut. Ich habe eine Woche Urlaub und komme raus aus der Großstadt. Von Montag bis Montag ohne Neuigkeiten aus dem Netzt werden hart, das wusste ich vorher. Die ersten Tage waren die schwersten. Die Versuchung ist groß, mal eben aufs Handy zu gucken. Dagegen hilft nur eins: Smartphone aus – Durchhalten ist alles.

Eine Beschäftigung in der handyfreien Woche hatte ich trotzdem. Meine Hausarbeit musste geschrieben werden, Lektüre hatte ich mir mitgenommen. Ich war also nicht ganz auf Google angewiesen. Dennoch ist es einfacher einen Suchbegriff einzugeben, als längere Zeit nachzublättern.

Von meinen Freunden wusste niemand von diesem Versuch. Am Anfang hatte ich ein schlechtes Gewissen, was sich mit der Zeit legte – sie wussten ja, wo ich hingereist war. Auch standen in dieser Woche keine Veranstaltungen an, was es leichter machte, nicht an allem teilzuhaben. Das Gefühl irgendetwas zu verpassen hatte ich nicht. Ich muss aber auch ehrlich zugeben, dass ich nicht derjenige bin, der über alles Bescheid wissen muss.

Das Fazit

Nach einer Woche sieht die Welt schon ganz anders aus. Man ist innerlich ruhiger und entspannter. Dennoch fehlt etwas, weil man es gewohnt ist. Wenn die Voraussetzungen gut sind, kann man das Experiment aber durchziehen. Lesen und Spazieren gehen werden plötzlich viel interessanter – das ist richtiger Urlaub.

Das böse Erwachen kommt dann aber nach der Pause, denn auch im Netz wird man vermisst. Unbeantwortete Nachrichten auf dem Handy, E-Mails ohne Ende. Diese Art der Kommunikation gehört zu unserer Zeit dazu, eine Pause schadet aber niemandem. Wer allerdings terminlich eingebunden ist, der kann sich diesen Luxus nur schwer gönnen – sofern der Wunsch danach besteht. Aber es muss ja nicht immer eine ganze Woche sein, alleine ein paar Tage Ruhe können schon Wunder bewirken. Diese haben mir sichtlich gut getan. Starten Sie doch mit ein paar Stunden am Abend.


‹ Übersicht

Brauchst du Hilfe?

Rufe uns direkt an oder sende uns deine Telefonnummer. Wir rufen dich sofort zurück!

Erneut einen Rückruf anfordern


Oder ruf uns direkt an:
0511 54359-682 (Mo.-Fr. 9:00-17:00 Uhr)

Das Team von Sofortschutz steht dir zur Seite!

Sofortschutz
Close
Close
Close
Close
Close
Close
Close
Close
Close
Close
Arrow up

Dein Rückruf - ganz einfach!

Erneut einen Rückruf anfordern


Oder ruf uns direkt an:
0511 54359-682 (Mo.-Fr. 9:00-17:00 Uhr)

hotline hotline Rückruf

Einfach, schnell und immer für dich da!

320.12605667114 ms
amazon ad system