Veröffentlicht am 16.03.2016 um 13:02 Uhr

Die Neuheiten auf der CeBIT 2016

Die CeBIT 2016 findet noch bis zum 18. März in Hannover statt. Die Schwerpunkte der diesjährigen CeBIT liegen dabei ganz klar bei Cloud Services, Social Business und der weiteren Entwicklung im Mobile-Bereich. Was gibt es im Bereich der Unterhaltungselektronik zu entdecken? Welche Smartphone-Neuheiten warten auf der CeBIT darauf, entdeckt zu werden und auf welche Innovation im Bereich PCs und Laptops darf sich der Nutzer freuen? Wir haben einen kleinen Messerundgang gestartet.

Spannende Technik-News auf der CeBIT 2016

Neuigkeiten in der Welt der Smartphones

Das sehnsüchtig erwartete Highlight ist die Deutschlandpremiere des Samsung Galaxy S7, das als Weiterentwicklung des erfolgreichen Galaxy S6 gilt. Der hierzulande eher unbekannte chinesische Hersteller Xiaomi stellt auf der CeBIT sein High End-SmartphoneXiaomi Mi5“ vor. Dieses Smartphone hat definitiv Potential, da es über eine Top-Ausstattung mit Full HD-Display, einen extragroßen Akku und ein ansprechendes Design verfügt - mit einem erwarteten Verkaufspreis von 280 Euro jedoch extrem preisgünstig ist.

Der Preis wird immer mehr zum Verkaufsargument: Auch das bislang unbekannte Obi Worldphone MV1 kostet nur 150 Euro und überzeugt mit einem hochwertigen Display sowie stylischem Design. Gründer der Firma, die den deutschen Kunden erstmal an „Baumarkt“ erinnert, ist Ex-Apple-Chef John Sculley.

Preise knapp oberhalb der 100 Euro sind noch gar nichts, wenn man einen Blick auf das Pico RX-492 wirft: Es kostet unschlagbare 30 Euro, hat Bluetooth und eine Touch-Oberfläche. Das winzige Mobiltelefon eignet sich besonders gut für die Disco oder den Strand, da es per App durch andere Android-Geräte ansteuerbar ist.

Ein Highlight der Zukunft, laut NOKIA allerdings frühestens 2020 für Mobiltelefonierer verfügbar: Der Mobilfunkstandard 5G. Auf der CeBIT findet man bei den Technikausrüstern für die Mobilfunkbranche bereits erste Hinweise auf diesen neuen Übertragungsstandard. Telefone für den 5G Standard gibt es allerdings noch nicht.

Wandelbare „Surface-Books“ revolutionieren die Welt der Notebooks

Im Bereich der PCs und Laptops kommen auf dieser CeBIT die sogenannten „Surface-Books“ 2016 ganz groß raus. Das Surface-Book gilt als erster Laptop der Firmengeschichte Microsofts und stellt eine ernstzunehmende Konkurrenz zu Apples MacBook dar. Auch wenn das innovative Notebook bei kräftezehrenden Anwendungen, wie bestimmten Games, recht schnell schlapp macht, überzeugt das Design gleich doppelt. Das abnehmbare Display ist durch stabile Kettenglieder mit der Tastaturbasis verwunden. Wird das Display abgenommen, verwandelt es sich im Handumdrehen in ein leistungsstarkes Tablet. Wird es hingegen umgedreht auf der Tastaturbasis genutzt, funktioniert es ebenfalls wie ein Tablet – nur mit verbesserter Grafikleistung.

Mit der gleichen Funktionsweise punktet das Spectre x360 von HP, von dem es ein großes Modell mit 15,6 Zoll-Display sowie eines mit 13,3 Zoll (OLED-Display) geben soll. Dank drei USB-Ports, einem Mini-Display-Port, HDMI-Port und einer USB-C-Buchse ist es mit beinahe allen Geräten kompatibel und die hochwertigen Bang & Olufsen-Lautsprecher sorgen für beste Soundqualität.

Innovative 3D-Drucker und menschliche Cyborgs

Das Startup BigRep und die Gründer von Dangerous Things und digiwell sorgen auf der CeBIT für staunende Gesichter. BigRep lädt zur Preview seines 3D-Druckers „BigRep ONE“ ein, der im Moment der weltweit größte 3D-Drucker ist.

Amal Graafstra von Dangerous Things und Dr. Patrick Kramer von digiwell stellen ihre „Cyborg-Methode“ vor. Auf den ersten Blick etwas verwirrend, da der Nutzer sich einen RFID-Chip in der Größe eines Reiskorns in die Hand implantieren lässt, um selbst als sogenannter „Cyborg“ zu fungieren. Wird die Hand nah genug an das bestimmte Gerät gehalten, beispielsweise ein Lesegerät, funktioniert alles von selbst dank des Chips. So sollen in Zukunft Lichtschalter, EC-Karten und Bedienungsknöpfe überflüssig werden. Ob es wirklich Zukunft hat, ein „menschlicher Roboter“ zu sein? Vielleicht gibt eine der nächsten CeBIT-Messen darauf eine Antwort.


‹ Übersicht

Close
Close
Close
Close
Close
Close
Close
Close
Close
Close
Arrow up

Dein Rückruf - ganz einfach!

Erneut einen Rückruf anfordern


Oder ruf uns direkt an:
0511 54359-682 (Mo.-Fr. 9:00-17:00 Uhr)

hotline hotline Rückruf

Einfach, schnell und immer für dich da!

249.07112121582 ms
amazon ad system