Veröffentlicht am 10.02.2016 um 14:14 Uhr

Neue Uhren braucht das Land: Android Smartwatches auf dem Vormarsch

Egal ob Luxus-Smartwatch oder Low-Budget-Variante: Smartwatches sind die neuen Pioniere unter den Uhren. Wir geben einen Überblick über die neusten Android Smartwatches und diskutieren Vor- und Nachteile der Alleskönner.

Neue Uhren braucht das Land

Es regnet Android vom Smartwatch-Himmel

Die Apple Watch ist längst nicht mehr alleine auf dem Markt. Casio und Fossil, eine der bekanntesten und meist verkauften Uhrenmarken möchten nun auch in der Welt der Android Smartwatches Platzhirsch sein. Fossils „Q Founder“ sieht zwar aus wie eine gewöhnliche Armbanduhr, läuft aber mit Googles Android Wear. Q Founder ist mit Android-Smartphones ab Version 4.4 und mit iPhones auf denen iOS 8.2 und neuer installiert ist kompatibel. Für alle Fitnessbegeisterten ist auch ein Schrittzähler fest in der digitalen Technik verankert. Das Armband der Uhr lässt sich nach Belieben austauschen und ist in Leder sowie in Edelstahl erhältlich.

Fossils 72 Gramm leichte Smartwatch liegt mit 299 Euro im mittleren Preissegment der Smartwatches. Da die Q Founder mit seinem 46-Millimeter-Display in der Welt der Smartwatches nicht gerade schmal ausfällt, sind bereits weitere Smartwatch-Modelle in Planung. Vor allem Frauen mit einem schmalen Handgelenk dürfen sich auf die Nachfolgerversion freuen. Die derzeitige Q Founder ist aufgrund der Ziffernblattbreite wohl eher für das Männerhandgelenk geeignet.

Auf ins Abenteuerland!

So schützt du dein Gerät in 3 Minuten! Schütze dein Gerät mit Sofortschutz

Abenteuerlustige Smartwatch-Fans, die ihre Freizeit am liebsten in der Natur verbringen, sind mit der neuen Casio WSD-F10 bestens ausgestattet. Aber auch für Menschen, die im Freien arbeiten oder im Gebirge oder im Wald unterwegs sind, bietet die Casio WSD-F10 viele Vorteile. Diese Uhr besitzt nicht nur einen leicht bedienbaren Touchdisplay, sondern das Gehäuse ist auch robust gegen äußere Einflüsse wie Wasser und kleine Steinschläge. Damit ist sie für Rad-, Wander- und Klettertouren gut geeignet. Auch Taucher kommen auf ihre Kosten: Die Uhr ist bis zu 50 Meter wasserdicht. Auf ein schlichtes Design wurde hier allerdings wenig Wert gelegt. Die Smartwatch ist vollkommen im Sinne der Praktikabilität ausstaffiert.

Das Besondere der Casio WSD-F10: Der Hersteller hat seine Uhr mit Sensoren ausgestattet, die andere Android Smartwatches nicht haben. Ein Luftdruck- und Bewegungssensor sowie ein Kompass sind ideal für Outdoor Sportler. Die Casio Smartwatch gibt es in Schwarz, Rot, Orange und Olive-Grün. Allerdings gilt auch hier: Sie ist eher für das männliche als das weibliche Handgelenk gemacht. Die Outdoor Smartwatch soll vorerst in den USA ab März auf den Markt kommen und ca. 500 US-Dollar kosten. Ein zeitgleicher Verkaufsstart in Deutschland ist möglich. Dieser Wurde von Casio allerdings noch nicht bestätigt.

Gegen den Strom

Dass man nicht immer mit dem Strom schwimmen muss, beweist der Schweizer Uhrenhersteller H. Moser & Cie. Der High-End-Uhrenproduzent hat mit der „Swiss Alp Watch“ einen analogen Apple-Watch-Klon entwickelt, der sich gänzlich dem Apple Watch-Konzept widersetzt, während das Design durchaus einer Apple Watch gleicht. So wirbt der Hersteller mit einer analogen Uhr die weder „eine Messaging- noch eine Fitnesstracker-Funktion“ besitze aber dennoch auf die Generation von heute ausgerichtet sei. Ziel des Ganzen: Menschen sollen wieder mehr unter- und miteinander kommunizieren, anstatt sich mit ihrer Smartwatch zu „unterhalten“. Mit dieser Marketing-Strategie möchte der Schweizer Uhrenhersteller nicht nur auf sein Produkt aufmerksam machen, sondern setzt ein Zeichen gegen Smartwatches aller Art. Für rund 25.000 US-Dollar hat die Uhr allerdings einen stolzen Preis!

Die Top 5 der Android Smartwatches

Eine Uhr muss vor allem eines können: Die richtige Zeit anzeigen. Wem das genügt, der ist mit einer analogen Armbanduhr bestens ausgestattet. Für alle, für die es etwas mehr sein darf, bieten Android Smartwatches eine gute Alternative zur herkömmlichen Apple Watch. Wer sich zwischen den einzelnen Modellen nicht entscheiden kann, dem kann dieser Überblick helfen:

1. Asus ZenWatch: Bestes Preis-Leistungsverhältnis und tolles Design! Die Smartwatch ist bereits ab 129 Euro erhältlich.
2. Sony Smartwatch 3: Mit wechselbarem Silikonarmband und komplett wasserdicht. Die lange Akkulaufzeit und die schnelle Sprachsteuerung erleichtern die Bedienung. Sie ist ab 149 Euro erhältlich.
3. Samsung Gear S2: Die drehbare Scheibe rund um das Gehäuse vereinfacht die Navigation. Dank WLAN ist eine dauerhafte Verbindung zum Smartphone nicht notwendig. Kostenpunkt: ca. 349 Euro.
4. Huawei Watch: Das kreisrunde 1,4-Zoll-Display ist von Saphirglas geschützt und kommt vom Look&Feel einer klassischen Armbanduhr sehr nahe. Hier wurde Wert auf geschlechtsspezifische Modelle gelegt. Die „Huawei Watch Elegant“ zielt speziell auf weibliche Käufer ab und ist ab 499 Euro erhältlich.
5. Pebble Time: Das effiziente Betriebssystem und die einfache Bedienbarkeit von Apps ähneln der Apple Watch. Sie ist mit beiden Betriebssystemen (iOS und Android) kompatibel, im Vergleich zu anderen Smartwatches aber nur bis zu 30 Meter wasserdicht. Großer Nachteil: Ihr Display ist bei direkter Sonneneinstrahlung schwer lesbar. Kostenpunkt: ca. 188 Euro.


‹ Übersicht

Brauchst du Hilfe?

Rufe uns direkt an oder sende uns deine Telefonnummer. Wir rufen dich sofort zurück!

Erneut einen Rückruf anfordern


Oder ruf uns direkt an:
0511 54359-682 (Mo.-Fr. 9:00-17:00 Uhr)

Das Team von Sofortschutz steht dir zur Seite!

Sofortschutz
Close
Close
Close
Close
Close
Close
Close
Close
Close
Close
Arrow up

Dein Rückruf - ganz einfach!

Erneut einen Rückruf anfordern


Oder ruf uns direkt an:
0511 54359-682 (Mo.-Fr. 9:00-17:00 Uhr)

hotline hotline Rückruf

Einfach, schnell und immer für dich da!

300.45890808105 ms
amazon ad system